Nachrichten und Termine

 

Evang.Pfarramt Ilsfeld / Schozach
Rosemarie Köger-Stäbler, Pfarrerin;
Arthur Stäbler, Pfarrer
Charlottenstraße 11, 74360 Ilsfeld
Tel. (07062) 61355
E-Mail:  pfarramt.ilsfelddontospamme@gowaway.elkw.de

Evangelische Kirchenpflege, Yvonne Sieren,
Ilsfeld, Tel. 07062-914883

Bankverbindungen der Evang. Kirchenpflege Ilsfeld
Kreissparkasse Heilbronn,
Konto: BIC: HEISDE66XXX; IBAN: DE37 6205 0000 0000 0594 08
Volksbank Ilsfeld,
Konto: BIC: GENODES1BIA; IBAN: DE28 6206 2215 0050 1380 06

Jugendreferent im 'Distrikt Süd'
Die Diakonenstelle ist zurzeit nicht besetzt.
Evangelisches Jugendwerk Heilbronn,
Tel. 07131-2781790 

FSJ in der Kirchengemeinde:
Jeanette Henrich - telefonisch erreichbar über das Ev. Pfarramt Ilsfeld, Tel. 07062-61355

Ev. Kindertagesstätte Dorastift
Rathausstraße 2, Ilsfeld
Tel. (07062) 61116

Öffnungszeiten Gemeindebüro:
im Evang.Pfarramt, Charlottenstraße 11, Tel. 07062-61355
Pfarramtssekretärin Petra Lutz, E-Mail: Petra.Lutz@elkw.
Das Gemeindebüro ist wieder für den Publikumsverkehr geöffnet.
Die üblichen Abstands- und Hygienerichtlinien sind zu beachten.
Dienstag von 8 bis 11.30 Uhr, Mittwoch 9 bis 12 Uhr und 15 bis 17.30 Uhr und Freitag von 8 bis 11 Uhr.

Veranstaltungen im Johann-Geyling-Haus (JGH) in Ilsfeld und im Kirchsaal in Schozach fallen bis auf Weiteres aus.

Bartholomäuskirche Ilsfeld ist offen …
… freitags, samstags, sonn- und feiertags
– ab ca. 9 Uhr  bis zum Einbruch der Dunkelheit – für interessierte Besucher um die Kirche zu besichtigen oder den Raum zur Stille und zum Gebet zu nutzen. – Offen ist der Nordeingang.


Ein Geschenk für alle an der Ilsfelder Geschichte Interessierte:
"Die Evangelische Kirche Ilsfeld – vor und nach dem großen Brand 1904 – Geschichte – Menschen – Begebenheiten"

Sie erhalten das Buch im Pfarramt (zu den gewohnten Öffnungszeiten), auf dem Rathaus und beim Spielwaren Jäger, jeweils für 10,00 Euro.

 

 

Gottesdienste und Veranstaltungen

Die Veränderungen zu den Gottesdiensten finden Sie auf der Startseite der Homepage (Aufnahme von Präsenzgottesdienste, Termine, Voraussetzungen etc.)


27.07. – 21.08.2020: Urlaub von Pfarrerehepaar Stäbler
Vertretung während dieser Zeit - insbesondere im Falle einer Beerdigung – vom 27.07.- 09.08.2020 – Pfarrer Markus Schanz aus Flein, Tel. 07131-2797449, von 10.08.–23.08.2020 – Pfarrer Albrecht Schwenk aus Talheim, Tel. 07133-4292. Wenden Sie sich im Falle einer Beerdigung bitte an den jeweils zuständigen Pfarrer.




Sonntag, 2. August 2020 – 8. Sonntag nach Trinitatis

Wochenspruch: Lebt als Kinder des Lichts; die Frucht des Lichts ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit.

Epheser 5,8b.9


Den Gottesdienst hält Prädikant Walter Conrad

Predigttext an diesem Sonntag ist: Johannes 9,1-7

Opfer: Für das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung
Ausgrenzung und menschenfeindliche Einstellungen begegnen uns in allen Teilen der Gesellschaft. Mit Ihrer Kollekte sorgen Sie dafür, dass Menschen auch in schwierigen Lebenslagen nicht an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden. Mit dieser Kollekte unterstützen Sie konkrete Projekte, die Menschen vor Ort dabei unterstützen, ihrem Anliegen Gehör zu verschaffen und sich mit Mut und Zivilcourage für unser demokratisches Zusammenleben und gegen Menschenfeindlichkeit, Rassismus und Antisemitismus einzusetzen.
In 1. Mose 1,26 steht geschrieben: „Und Gott sprach: Lasset uns Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei.“
Gott segne Geber und Gaben. Dr.h.c. Frank Otfried July

Gottesdienst in unserer Kirchengemeinde
In der Bartholomäuskirche wird jeden Sonntag um 10 Uhr zum Gottesdienst eingeladen. Dabei bitten wir die geltenden Abstands- und Hygieneregeln zu beachten.
Es kann auch wieder gemeinsam gesungen werden (mit Mund-Nasen-Bedeckung). Während der Predigt darf der Mundschutz abgenommen werden. An den markierten Sitzplätzen werden Gesangbücher aufliegen, die dort auch liegen bleiben sollen.
In der Juli-Sitzung hat der Kirchengemeinderat nun weiter beschlos-sen, dass Gottesdienste in der Leonhardskirche in Schozach nach den Sommerferien wieder gefeiert werden. Nach der ‚Corona-Pause‘ wird der erste Gottesdienst in Schozach somit am Sonntag, den 20. September um 9 Uhr stattfinden.
Wir laden sehr herzlich zu den Gottesdiensten in unserer Kirchengemeinde ein.


Gottesdienstopfer
Das Gottesdienstopfer am 26. Juli in Ilsfeld war bestimmt für die Unterhaltungsmaßnahmen der Bartholomäuskirche und ergab 600,80 Euro.
Wir danken sehr herzlich allen Gebern.


 

Im Gottesdienst bitten wir Sie nach wie vor die geltenden Abstands- und Hygieneregeln zu beachten. Vielen Dank.

Bitte beachten Sie die geltenden Abstands- und Hygienevorschriften.
•    Bringen Sie wenn möglich eine ‚Mund-Nasen-Bedeckung‘ mit.
•    Der Zugang zur Kirche erfolgt nur durch den ‚Nordeingang‘.
•    Es gibt die Möglichkeit zur Händedesinfektion an einem Desinfektionsmittelspender.
•    Die Sitzplätze in der Kirche sind markiert; Personen aus einem Haushalt können beieinandersitzen.

Die Empore ist wieder geöffnet - mit markierten Sitzplätzen.

 

Künftig wieder jeden Sonntag Gottesdienst in der Bartholomäuskirche

Der Kirchengemeinderat hat bei seiner letzten Sitzung beschlossen, dass ab dem 28. Juni wieder jeden Sonntag um 10 Uhr in der Bartholomäuskirche ein „Präsenzgottesdienst“ stattfinden wird – unter den Vorgaben der aktuellen Coronaverordnung. Ca. alle zwei Wochen wird dieser Gottesdienst zusätzlich aufgezeichnet werden und kann dann später über die Internetseite der Kirchengemeinde abgerufen werden. Wir laden sehr herzlich zu diesen Gottesdiensten ein.

 

Rückblick: Verabschiedung
Am vergangenen Sonntag feierten wir in der Bartholomäuskirche einen festlichen Gottesdienst mit meiner Verabschiedung. 20 Jahre lang war ich als Pfarrer bei Ihnen in der Kirchengemeinde Ilsfeld und Schozach. Es waren für mich erfüllte und gute Jahre auch mit manchen Höhen und Tiefen. Dafür danke ich allen, mit denen ich zu tun hatte und verbunden war, sehr herzlich.
 
Der Gottesdienst am vergangenen Sonntag und das Abschiednehmen hat mich tief berührt, ja sogar schon zu Beginn und am Ende des Gottesdienstes zu Tränen gerührt. Viele von Ihnen hatten sich angemeldet, nicht alle konnten einen Sitzplatz erhalten.
Ich danke sehr herzlich allen, die den Gottesdienst vorbereitet und mitgestaltet haben. Mein besonderer Dank gilt Herrn Thomas Mistele, der den Livestream über den YouTube-Kanal eingerichtet hat, so dass der Gottesdienst auch zu Hause mitgefeiert werden konnte.
Vielen herzlichen Dank allen, die ein Grußwort gesprochen haben:
Herrn Bürgermeister Thomas Knödler – er sprach mit wertschätzenden Worten über gemeinsame Begegnungen in diesen 20 Jahren und das Miteinander von bürgerlicher und kirchlicher Gemeinde.
Herrn Sascha Groß von der katholischen Kirchengemeinde St. Franziskus, der die gute ökumenische Zusammenarbeit von katholischer und evangelischer Kirchengemeinde hervor hob.
Pfarrer Reinhard Süpke von der Ev. Kirchengemeinde Oldisleben, der an die positiven Impulse aus der Partnerschaft zwischen unseren Kirchengemeinden erinnerte und seine Worte mit einem fetzigen Liedvortrag abschloss.
Herrn Thomas Mistele, dem Vorsitzenden des Kirchengemeinderats, der die gemeinsame Zeit, das Miteinander und die Zusammenarbeit im Kirchengemeinderat würdigte.
Herrn Dekan Christoph Baisch für die Verabschiedung aus dem aktiven Dienst und den Segenszuspruch.
Wie so oft bei besonderen Gottesdiensten haben sich auch diesmal viele mit ihren Gaben eingebracht und einen abwechslungsreichen Gottesdienst gestaltet. Dafür danke ich allen sehr herzlich:
Frau Stefanie Oppenländer für den wunderbaren Blumenschmuck und den festlich geschmückten Altar. Ihr und Frau Petra Lutz ein herzlicher Dank für die Efeukränze an den Bänken mit Segenssprüchen.
Unserer Mesnerin Frau Monica State für ihr vielfältiges Engagement.
Des Weiteren danke ich Frau Stefanie Oppenländer und Frau Petra Lutz für die beiden Liedvorträge, begleitet von Frau Cordula Anselm an der Orgel,
dem Posaunenchor, dem Gitarrenchor, dem Beerdigungschor und der Kantorei für ihre Chorlieder bzw. Musikstücke, die vorab aufgezeichnet und in den Ablauf des Gottesdienstes eingespielt worden sind,
Frau Karin Müller für das Orgelnachspiel, Frau Birgit Wahl und Herrn Michael Franz für ihre Gebete beim Fürbittengebet, allen weiteren Mitgliedern des Kirchengemeinderats und Pfarramtssekretärin Frau Petra Lutz, dem Posaunenchor für sein Musizieren auf dem Kirchplatz nach dem Gottesdienst.
Ich danke Ihnen allen sehr herzlich für Ihre guten Wünsche und Ihr Begleiten an diesem für mich so besonderen Tag, auch für alle Briefe und viele originelle Geschenke. Ich wünsche Ihnen allen Gottes Segen für Sie persönlich und für alles Miteinander in Ilsfeld und Schozach. Nächste Woche werden wir nach Flein umziehen, aber mit Ilsfeld-Schozach weiterhin verbunden bleiben.
Ihr Pfarrer Arthur Stäbler



Frau Anselm hört im Kindergarten Dorastift auf:
Seit 1. Januar 2014 war Cordula Anselm mit großer Freude und viel Engagement im Dorastift tätig. Dafür dankte ihr Pfarrerin Rosemarie Köger-Stäbler im Segnungsgottesdienst des Kindergartens am 22. Juli sehr herzlich. Es war nicht selbstverständlich, dass Frau Anselm als pensionierte Grundschullehrerin vor 6 ½ Jahren diese Arbeit aufgenommen hat. Sie hatte sich ihren Ruhestand bereits reichlich verdient. Doch die Personalnot war groß und - hilfsbereit wie Frau Anselm ist - hat sie die 12% Stelle übernommen.
In den zurückliegenden Jahren wurde sie von den Dorastiftkindern freitags immer sehnsüchtig erwartet. Alle waren begeistert von ihren Liedern und dem gemeinsamen Singen. Die Kinder haben ihre „Cordula“ geliebt und Frau Anselm hat die Kinder gemocht. Das war deutlich zu spüren.
Frau Anselm hat mit ihrer musikalischen Begabung und ihrem fröhlichen Wesen die Arbeit im Dorastft sehr bereichert. Deshalb fiel auch allen der Abschied so schwer.
Doch durch die Einschränkungen der Corona Pandemie war der Zeitpunkt gekommen, um die Arbeit im Dorastift zu beenden.
Dies wurde von Pfarrerin, Kolleginnen, von den Kindern und Eltern sehr bedauert. Doch auf der anderen Seite konnte auch jeder diese Entscheidung verstehen.
Pfarrerin Köger-Stäbler sprach Frau Anselm ihren herzlichen Dank aus für alles, was sie in diesen Jahren für die Kinder im Dorastift getan hatte. Immer war sie mit Herzblut dabei. Nie war ihr etwas Zuviel.
Pfarrerin Köger-Stäbler wünschte Cordula Anselm Gottes Segen, eine stabile Gesundheit und einen schönen Ruhestand.

Taufen wieder möglich

Ab Juli sind Taufen wieder möglich. Die Termine des Taufgottesdienstes werden wir individuell vereinbaren, da Taufen nicht im Gemeindegottesdienst sein werden, sondern in einem separaten Taufgottesdienst am Samstag oder Sonntag. In jedem Taufgottesdienst wird auch nur eine Tauffamilie anwesend sein. Es müssen die Abstands- und Hygienerichtlinien beachtet werden.
Wenn Sie also einen Taufgottesdienst anmelden und vereinbaren möchten, dann rufen Sie einfach im Pfarramt an (Tel. 07062-61355).


Bestattungsgottesdienste können mit maximal 100 Personen und nur im Freien auf dem Friedhof stattfinden.



Veranstaltungen in der Kirchengemeinde

Nach wie vor müssen die kirchlichen Veranstaltungen ausfallen.

Alle für unsere Kirchengemeinde wichtigen Änderungen werden wir zeitnah auf dieser Homepage der Kirchengemeinde veröffentlichen. Bitte informieren Sie sich dort.

 

Fragen - Anliegen?

Wenn Sie Fragen oder ein Anliegen haben, können Sie sich gerne nach wie vor bei uns im Pfarramt melden
- per Telefon unter 07062-61355 oder
- per E-Mail unter pfarramt.ilsfelddontospamme@gowaway.elkw.de  .

Gott behüte Sie und er segne Sie, er erhalte Sie gesund und leite Sie auch durch diese Wochen.
Herzliche Grüße
Ihr Pfarrerehepaar
Arthur Stäbler und Rosemarie Köger-Stäbler

.

Auf zwei Aktionen möchten wir hinweisen:


Evangelische Kirche lädt zum Balkonsingen ein
Abends um 19 Uhr lädt die Evangelische Kirche alle Menschen ein, gemeinsam „Der Mond ist aufgegangen“ zu singen oder zu musizieren – jeder und jede auf seinem Balkon oder am offenen Fenster oder im Garten. Denn Singen verbindet und tut gut.
„Der Mond ist aufgegangen, die goldnen Sternlein prangen…“ diesen Text kennen viele auswendig und haben ihn schon als Kind als Abendlied gehört.
Gedanken zu diesem Lied finden Sie auf der Internetseite der EKD hier


Glockenläuten um 19.30 Uhr
Wie schon in der vergangenen Woche läuten jeden Abend um 19.30 Uhr die „Vaterunser-Glocke“ der Bartholomäuskirche und der Leonhardskirche.
Diese Aktion unserer Landeskirche zusammen mit der evangelischen Kirche in Baden und den katholischen Kirchen in Baden-Württemberg lädt ein zum Gebet und zur Fürbitte.
Weitere Informationen dazu können Sie auf der Internetseite unserer Landeskirche lesen. Den Link dazu finden Sie auf dieser Seite rechts oben.



Frauenkleidermarkt – neuer Termin

Aufgrund der aktuellen Lage wird der Frauenkleidermarkt verschoben. Wir hoffen, dass wir ihn am 9. Oktober 2020 durchführen können. Die bereits verteilten Nummern behalten ihre Gültigkeit.

 

Anmeldung zur Teilnahme am Konfirmandenjahr 2020-21
und zur Vorbereitung auf die Konfirmation 2021

Aufgrund der Corona-Pandemie und ihrer Folgen konnte der geplante Informationsabend für das Konfirmandenjahr 2020-21 nicht stattfinden. Leider kann derzeit auch noch nicht gesagt werden, wann das erste Treffen der neuen Konfirmanden sein wird.
Ende März haben wir Familien, die nach unserer Kenntnis ein Kind im Alter von ungefähr 13 Jahren haben, angeschrieben. Außerdem haben wir über die kirchlichen Mitteilungen darum gebeten, dass Eltern, die ihre Tochter / ihren Sohn zum Konfirmandenjahr 2020-21 in unserer Kirchengemeinde anmelden möchten, sich bei uns im Pfarramt melden (per Telefon 07062-61355 oder per E-Mail pfarramt.ilsfeld@elkw.de ).
Inzwischen wurden 15 Jugendliche angemeldet. Eine Anmeldung ist nach wie vor möglich. Bitte melden Sie sich dazu bei uns. Vielen Dank.

  

.


 

 

 

 
Hunger hier bei uns? Bitte um Lebensmittelspenden

Täglich satt zu werden, ist auch im Landkreis und in der Stadt Heilbronn nicht selbstverständlich. Es gibt hier bei uns zahlreiche Menschen, die auf die Lebensmittel der Tafel im Heilbronner Land angewiesen sind. Darum bitten wir Sie im Namen der Diakonie in unserem Kirchenbezirk sehr herzlich um Lebensmittelspenden.

Im Gottesdienst am 4. September hat Pfarrerin Rosemarie Köger-Stäbler auf ein Projekt der Diakonie hingewiesen:

In der Bartholomäuskirche, in der Leonhardskirche und im Johann-Geyling-Haus sind an den Eingangstüren Kartons aufgestellt, in die Sie Lebensmittel einlegen können,
die nicht kühlpflichtig,
ausreichend haltbar und
originalverpackt sind.
Folgende sechs Lebensmittel werden am dringendsten gebraucht: H-Milch, Nudeln, Öl, Zucker, Mehl und Reis.
Sie können die Lebensmittel zum Beispiel vor dem Gottesdienst in die Spenden-Box legen oder wenn Sie Veranstaltungen im JGH besuchen.

Die gespendeten Lebensmittel werden regelmäßig von der Diakonie bei uns abgeholt und in den Tafel-Läden zu stark vergünstigten Preisen an berechtigte Personen abgegeben.
Vielen Dank, wenn Sie bei dieser Aktion mitmachen.

Wir laden herzlich ein ...


Die Chance etwas Neues zu beginnen


Mit der Zeit verändert sich das Leben. Die Kinder werden älter, ja selbstständiger. Mutig finden sie ihren eigenen Weg. Das verändert das Miteinander. Neue Zeiten sind zu entdecken.
Vielleicht ist das die Chance nochmal etwas Neues zu beginnen oder sich zu erinnern, da war doch mal was. Vor langer Zeit lernten Sie ein Musikinstrument. Noten sind Ihnen bekannt. Unter Taktstriche verstehen Sie keinen Barcode. Und irgendwo auf der Bühne oder im Keller (oder mindestens in der Erinnerung) steht das vor langer Zeit gespielte Instrument. Ob Trompete, Flügelhorn, Posaune ….

Wir laden Sie ein, Ihr Instrument auszupacken und mit uns am Mittwochabend von 20.00 – 21.30 h im Gemeindehaus zu musizieren.
Haben Sie persönlich kein Instrument, wir stellen Ihnen gerne eines zur Verfügung. In unserem Schrank finden Sie eine ansprechende Auswahl.

Wir freuen uns auf Sie. Kommen Sie vorbei, üben Sie mit. Blasen Sie mit uns auf dem Kirchturm. Musizieren Sie mit bei Gottesdiensten ….

Kontaktdaten:
Uwe Brod, Fasanenweg 7, 74360 Ilsfeld, Tel. 07062 6 34 21 - E-Mail: elkebroddontospamme@gowaway.web.de
Martin Conrad, Bahnhofstr. 51, 74360 Ilsfeld, Tel. 07062 91 03 84 - E-Mail: conrad.ilsfelddontospamme@gowaway.gmx.de

 

Instrumentalkreis
Haben Sie vielleicht Lust, Ihre Geige oder Bratsche wieder einmal in die Hand zu nehmen? Dann könnten wir uns nämlich zu einem kleinen Projekt-Spielkreis zusammenfinden, um anderen Menschen – und uns selber – zur Freude zu musizieren.
Über Ihren Anruf würde ich mich freuen: Cordula Anselm, Tel. 07062-62366

 



Der Alpha-Kurs: Dem Sinn des Lebens auf der Spur

Der Alpha-Kurs 

Wenn Sie Interesse an einem Glaubenskurs haben und gerne an einem in unserer Kirchengemeinde teilnehmen möchten, dann wenden Sie sich doch bitte an Pfarrerehepaar Stäbler,

Ev.Pfarramt Ilsfeld, Charlottenstraße 11, Ilsfeld, Tel. 07062-61355

Weitere Infos zum Apha-Kurs finden Sie unter www.alphakurs.de