Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Ilsfeld/Schozach

Die evangelische Kirchengemeinde Ilsfeld und Schozach besteht aus dem Hauptort Ilsfeld und dem Teilort Schozach.
In unserer Kirchengemeinde haben wir zwei Kirchengebäude: Die

Bartholomäuskirche in Ilsfeld und die Leonhardskirche in Schozach.
 
Die offene Tür des Nordeingangs der Bartholomäuskirche soll Ihnen symbolisieren, dass Sie sehr herzlich in unserer Kirchengemeinde willkommen sind - als Teilnehmer/in oder Besucher/in bei verschiedensten Veranstaltungen, Gruppen, Kreisen, Chören oder Gottesdiensten und ebenso als Mitarbeiter/in.
Kommen Sie einfach - und treten Sie ein in den Raum der Kirchengemeinde.

 

Übrigens:

Freitags, samstags, sonn- und feiertags ist die Bartholomäuskirche offen – ab ca. 9.00 Uhr bzw. ab dem Gottesdienst bis zum Einbruch der Dunkelheit bzw. bis ca. 18 Uhr – für interessierte Besucher um die Kirche zu besichtigen oder den Raum zur Stille und zum Gebet zu nutzen. – Offen ist der Nordeingang.

 

Der Lichterständer wurde am 4.April 2004 im Gottesdienst eingeweiht. Ein Foto finden Sie auf der Seite 'Gottesdienste und Feiern'.

.


Alle Gottesdienste und Veranstaltungen in unserer Kirchengemeinde fallen wegen der Corona-Pandemie aus !


Auch das Pfarrbüro ist geschlossen.

Gerne können Sie mit Pfarrerehepaar Arthur Stäbler und Rosemarie Köger-Stäbler Kontakt aufnehmen über das Telefon des Ev. Pfarramts Tel. 07062-61355
oder per E-Mail pfarramt.ilsfelddontospamme@gowaway.elkw.de
oder Rosemarie.Koeger-Staeblerdontospamme@gowaway.elkw.de oder Arthur.Staeblerdontospamme@gowaway.elkw.de

Vielleicht haben Sie ein Anliegen oder Sie brauchen
Hilfe, zum Beispiel beim Einkaufen?
Gerne vermitteln wir im Pfarramt Helferinnen und Helfer, die ehrenamtlich Menschen in unserer Gemeinde in dieser schwierigen Zeit helfen.
Wenn Sie selber anderen helfen wollen, können Sie sich ebenfalls an uns wenden.

Auch auf der Internetseite der Gemeinde Ilsfeld ist ein Hilfsangebot eingestellt.
Tel. 07062-9042-61
Einen Link dazu finden Sie hier

Und auch der Fanclub 'Schwabensturm' des VfB bietet seine Hilfe an.
Infos dazu finden Sie unter Mobil-Tel. 01785130024 oder auf der Internetseite schwabensturm02

Glockenläuten um 19.30 Uhr

Landesbischof Frank O. July schreibt dazu:
„Die Glocken sollen uns daran erinnern, dass wir unser Leben auch in diesen Krisentagen mit dem großen Horizont der Gegenwart Gottes sehen. Die Glocken rufen uns zur Andacht und Fürbitte. Wir denken an die kranken Menschen und alle, die im medizinisch-pflegerischen Bereich, im öffentlichen Dienst, in den Familien und Nachbarschaften für Unterstützung und Hilfe sorgen.“

Die Medieninformation der Landeskirche dazu können Sie hier lesen.

Aus diesem Grunde läuten an der Bartholomäuskirche und an der Leonhardskirche jeden Abend um 19.30 Uhr die 'Vaterunser-Glocke' und laden ein zum Gebet zu Hause.

.

Liebe Gemeindemitglieder,

Gottesdienste und Veranstaltungen in unserer Kirchengemeinde müssen aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen.

Am Wochenende von Freitag bis Sonntag wird die Bartholomäuskirche tagsüber wie gewohnt offen sein, und solange keine Ausgangssperre besteht und wir unsere Wohnung noch verlassen dürfen, können Sie unser Kirchengebäude aufsuchen – für eine Zeit der Stille oder der Besinnung, für ein Gebet …

Am Sonntagvormittag werden um 10 Uhr die Glocken der Bartholomäuskirche und der Leonhardskirche läuten, auch wenn kein Gottesdienst stattfinden wird. Sie erinnern an das Miteinander in der Kirchengemeinde und laden ein, Gottesdienst zu Hause zu feiern. Dazu gibt es viele Möglichkeiten.
.

Auf der Internetseite unserer Landeskirche finden Sie Informationen zu einem Gottesdienst, jeweils samstags und sonntags um 11 Uhr über den Fernsehsender Regio TV (via Kabel und Satellit) gesendet wird – Infos hier .
Im ZDF wird sonntags um 9.30 Uhr ein Fernsehgottesdienst übertragen. Diesen können Sie außer über Ihr Fernsehgerät auch über die Homepage des ZDF anschauen: ZDF.Fernsehgottesdienste 
Gottesdienste finden Sie auch im Programm des Fernsehsenders BibelTV. Diese Sendungen können Sie auch übers Internet empfangen unter BibelTV-Gottesdienste  .
Weitere Möglichkeiten gibt es auf der Homepage des Evangeliumsrundfunks. Die Seite finden Sie hier
Der Evangelische Gemeinschaftsverband Württemberg ‚die Apis‘ lädt ein zu einer 15minutigen Bibelstunde mit Cornelius Haefele und Steffen Kern. Das Video mit dem neuen Impuls erscheint bis auf weiteres immer erstmals sonntags ab 12 Uhr auf dem YouTube-Kanal von Bibelbeweger 
Weitere Möglichkeiten für Impulse, Andachten oder Gottesdienste finden Sie auf der Internetseite des Kirchenbezirks Heilbronn unter Kirche-Heilbronn

.

Für Kinder bietet die Plattform des
Württembergischen Evang. Landesverbands für Kindergottesdienst zahlreiche Angebote an, unter anderem auch einen ‚Kindergottesdienst im Livestream‘ (erstmals am Sonntag, 22. März um 10 Uhr).
Sie finden dieses Programm hier
Auch auf dem YouTube-Kanal von Bibelbeweger finden Sie Angebote für Kinder bibelbeweger .
Das Evangelische Jugendwerk für Württemberg hat eine Plattform ins Leben gerufen, auf der nicht nur Kinder interessante Impulse, Spiele und Aktionen entdecken können. Sie finden dies auf der Seite „Zuhause um Zehn“ 

.

Und schließlich gibt es Interessantes auch für Jugendliche:
 
Auf der bereits erwähnten Seite „Zuhause um Zehn“ des Ev. Jugendwerks Württemberg ist zu lesen:
„Langweilig zu Hause? Fällt euch die Decke auf den Kopf?
Hier findest du jeden Morgen um 10 Uhr eine coole Idee für deinen Tag.
Außerdem findest du eine Liste mit Links zu weiteren Seiten der Jugendarbeit mit einer Fülle von kreativen Ideen.
Also los.
Du bist nicht allein.“ Hier geht’s weiter:

Vom 17. März bis 21. März immer von 18.30 bis 19.30 Uhr findet bzw. fand die Veranstaltungsreihe „JesusHouse 2020“ statt.
Die Abende zum Thema Glück, Liebe Trennung, Mobbing, Leistungsdruck – und Berichte, wie Jesus Leben verändern kann, sind zu finden über die Homepage von JesusHouse oder auf der YouTube-Plattform  .
Einfach mal reinschauen.

.

Sehr gerne weisen wir Sie auch auf die Aktion „Evangelische Kirche lädt zum Balkonsingen ein“ hin. Abends um 19 Uhr sind alle Menschen eingeladen, gemeinsam „Der Mond ist aufgegangen“ zu singen oder zu musizieren – jeder und jede auf seinem Balkon oder im Garten. Denn Singen verbindet und tut gut.
Sie finden das Lied im Evangelischen Gesangbuch, Nr. 482
oder auch auf der Internetseite der EKD - hier können Sie auch weitere Infos zu dieser Aktion lesen.


Haben Sie Fragen oder ein Anliegen, über das Sie einfach mal mit jemanden sprechen möchten?
Brauchen Sie Hilfe, zum Beispiel beim Einkaufen?

Gerne können Sie sich bei uns im Pfarramt melden
per Telefon unter 07062-61355 oder
per E-Mail unter pfarramt.ilsfelddontospamme@gowaway.elkw.de

Nun wünschen wir Ihnen eine gute Zeit. Gott behüte Sie und er segne Sie, er erhalte Sie gesund und leite Sie auch durch diese Wochen.
Herzliche Grüße
Ihr Pfarrerehepaar
Rosemarie Köger-Stäbler und Arthur Stäbler




 

 

Die letzte Freizeit ...

... für Gemeindemitglieder und Gäste

im Kloster Triefenstein am Main  fand

von 18. - 20. Januar 2019 statt.

Ein Wochenende im Kloster.

 

Informationen zum Thema "Gemeindefreizeit" und den Freizeitprospekt finden Sie hier.

 

Zur Arbeit des Kirchengemeinderats unserer Kirchengemeinde und zu seinen Mitgliedern finden Sie weitere Infos hier
 

 

Interessieren Sich sich für Fragen des Glaubens?
Dann schauen Sie doch mal auf der Homepage der Evangelischen Landeskirche in Württemberg auf der Unterseite Glauben - den Link dorthin finden sie hier: Glauben
oder
Sie besuchen die Internetseite "Gott kennen" - erstellt von "Campus für Christus": Gott kennen

 

Das Buch zur Ilsfelder Kirchengeschichte erhalten Sie für nur 10 Euro zum Beispiel im Evangelischen Pfarramt, Charlottenstraße 11, Ilsfeld.


Reformationsspiel 'Das Feuer weitertragen' am 17.11.2002 in der Bartholomäuskirche.
Rückblicke zum Theaterstück unter: Johann Gailing - Ein Reformationsspiel

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 27.03.20 | Vom Schreiner zum Oberkirchenrat

    Er war bis zum Ruhestand 15 Jahre lang Theologischer Dezernent der Landeskirche und zuvor ebenfalls 15 Jahre lang Dozent und Professor an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd: Am 30. März begeht Dr. Hartmut Jetter in Stuttgart seinen 90. Geburtstag.

    mehr

  • 27.03.20 | Gottesdienst auf Social Media

    Not macht erfinderisch - das gilt in der Corona-Krise auch für die Kirche. So berichtete Pfarrer Nicolai Opifanti aus Stuttgart-Degerloch in der SWR-Landesschau, wie er nach dem Verbot von Gemeindegottesdiensten auf Instagram „umstieg“.

    mehr

  • 27.03.20 | TV-Gottesdienst aus Reutlingen

    Am kommenden Wochenende gibt es den zweiten Gottesdienst aus der Reihe „Du bist nicht allein“: Die Sendergruppe Regio TV strahlt einen in der Marienkirche Reutlingen aufgezeichneten 30-minütigen Gottesdienst mit Prälat Professor Dr. Christian Rose aus.

    mehr