Kiki-Club

immer sonntags im Johann-Geyling-Haus in Ilsfeld
jeweils um 10.00 Uhr

 

Im Herbst 2009 wurde das Konzept der "Kinderkirche" überarbeitet.

Das besondere Angebot für Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren heißt seitdem:

Kiki-Club.

Im Januar 2015 wurde dieses Konzept erneut verändert, da für das unten dargelegte Konzept mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erforderlich sind.

 

Nun beginnt der Kiki-Club wieder um 10 Uhr im Johann-Geyling-Haus mit einem offenen Anfang mit verschiedenen Spielangeboten.

Um 10.15 Uhr beginnt ein kindgemäßer Gottesdienst mit Liedern, Gebeten und einer biblischen Geschichte mit spannender Vertiefung.

Um 11 Uhr folgt der gemeinsame Abschluss mit Vaterunser und Segenslied.

An Sonntagen, an denen Mini-Gottesdienst oder AGo (Alternativer Gottesdienst) stattfinden oder wenn Schulferien sind, findet in der Regel kein Kiki-Club statt.

Kontaktadresse: Ev. Pfarramt Ilsfeld, Tel. 07062-61355

Im Gemeindebrief unserer Kirchengemeinde schrieb Christopher Kühner für die Dezember-Ausgabe 2009 einen Artikel und stellte die Konzeption des KiKi-Clubs vor:

 

Der KiKi-Club - die neue Kinderkirche

 

Anfang dieses Jahres war dem „alten“ Kinderkirchteam klar, dass sich etwas ändern musste. Die Kinder wurden von Jahr zu Jahr weniger. Nach langem Überlegen und etwas spionieren in unserer Nachbargemeinde Flein waren viele Ideen gesammelt und nach den Sommerferien sollte es losgehen, natürlich auch mit neuem Namen: KiKi-Club.

Jetzt nach gut 1 Monat KiKi-Club können wir, das KiKi Team Petra Lutz, Steffi Maier, Michael Franz, Tobias und Lisa Mistele, Felix Spathelf Christopher Kühner und unsere 4 Konfis: Katrin, Anna, Franziska und Desiree nur positive Bilanz ziehen.

Die Kinderzahlen haben sich mehr als verdoppelt und sowohl Eltern als auch Kinder, sind vom neuen Konzept begeistert.

Die wichtigste Neuerung ist unser Offener Anfang. Die Kinder können zwischen 9.45 und 10.15 zu uns kommen. In dieser Zeit gibt es reichhaltiges Spiel - und Bastelangebot.  Ob die Kinder ein nervenaufreibendes Jenga, eine spannende Partie Tischkicker oder lieber beispielsweise eine Kerze gießen wollen, können sie selbst entscheiden.

Danach beginnt unser eigentliches Hauptprogramm mit flotten Bewegungsliedern und ruhigen Gebeten. Nun folgt unsere Geschichte: Ob als Anspiel der Mitarbeiter, Schattenspiel an der Wand oder vorgelesen, wir bereiten die biblischen Texte immer spannend und interessant auf.

Danach bleibt immer noch etwas Zeit für ein Gespräch über das Gehörte und Gesehene oder auch ein gemeinsames Spiel. Unser Abschluss bildet neben dem Vaterunser und dem Segenslied auch das Bild für den Baum und das Geschenk für die neuen Kinder.

 

Christopher Kühner

In Schozach findet zur Zeit kein Kindergottesdienst statt.

Alle Kinder sind sehr herzlich nach Ilsfeld eingeladen. - Wenn Sie gerne dabei mithelfen möchten, dass in Schozach wieder Kinderkirche ist, wenden Sie sich bitte an Pfarrer Stäbler, Tel. (07062) 61355.